Isen.jpg

Aktueller Schulbetrieb - UPDATE 04.12.2020

04.12.2020 Auswirkungen der politischen Beschlüsse

warning-838655_1280.png

Update 04.12.2020:

Nachdem der Inzidenzwert im Landkreis Erding dauerhaft überr 200 liegt, hat die Koordinierungsgruppe im Landratsamt festgelegt, dass ab Mo. 07.12.2020 ab der Jahrgangsstufe 8 im Unterricht der Mindestabstand eingehalten werden muss. Falls dies nicht möglich ist, muss der Untericht im Wechselmodell durchgeführt werden. Für Abschlussklassen gelten Ausnahmen.

Wir können aber in beiden Jahrgangsstufen den Mindestabstand einhalten, deshalb werden weiterhin alle Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht beschult!

Auch bei weiter ansteigender Inzidenz ist bis Weihnachten - laut Aussage des Gesundheitsamtes - nicht mit weiteren Einschränkungen zu rechnen.

Weiterhin haben wir schulintern Maßnahmen getroffen, um die Durchmischung der Klassen einzuschränken:

- In den Jahrgangsstufen 1-7 findet bis auf Weiteres keine regulärer Unterricht in katholischer und evangelischer Religion sowie Ethik statt. Die Klassen erhalten ohne Durchmischung einen wertesensiblen Religionsunterricht.

- In den Jahrgangsstufen 5 und 6 wird der Sportunterricht eingeschränkt und koedukativ erteilt, also Jungen und Mädchen gemischt im Klassenverband.

- Die Brücken- und Förderangebote in der GS werden eingeschränkt und nur noch die teilnehmenden Schüler*innen der Jahrgangsstufen 3 und 4 nach Klassen getrennt unterrichtet.

Die aktuellen Unterlagen können Sie bei der Meldung "Hygienevorschriften" herunterladen!

Bitte sorgen Sie auf jeden Fall dafür, dass Ihr Kind ausreichend Masken mit in die Schule nimmt.

Im Übrigen weisen wir darauf hin, dass wir als Schule lediglich ausführende Institution von Anordnungen durch die zuständigen Ministerien und damit nicht befugt sind, über die Maskenpflicht zu entscheiden oder jegliche Art von Erklärung diesbezüglich zu unterschreiben. Bitte sehen Sie also von Nachfragen in diesen Angelegenheiten ab. Wir sind stets bemüht, den Unterricht entsprechend der geltenden rechtlichen Vorgaben zu gewährleisten. Bei Fragen oder Bedenken wenden Sie sich bitte an die zuständige Schulaufsicht bzw. übergeordneten Behörden.

Schließlich möchten wir Sie als Eltern dringend bitten, sich nur im Schulhaus aufzuhalten, wenn es unbedingt notwendig ist. Je weniger Personen in der Schule sind, umso besser lassen sich die Hygienemaßnahmen umsetzen. Sie können zur Kontaktaufnahme mit Lehrkräften jederzeit den Schulmanager oder die Email-Adressen der Lehrkräfte nutzen.