Isen.jpg

Änderung der Grundschulordnung

15.09.2020 Neue Regelungen für die Jahrgangsstufe 4 und die Zeugnisse

info.png

Mit einem KM-Schreiben vom Donnerstag, 10.09.2020 wurden wir darüber informiert, dass die Schulordnung für Grundschulen in Bayern (GrSO) in einigen Punkten geändert wird:

  • Das Jahreszeugnis der Jgst. 1 und 3 KANN durch ein Lernentwicklungsgespräch ersetzt werden. Hier trifft die Lehrerkonferenz der Schule eine Entscheidung.
  • Die Lehrerkonferenz der GS hat am 14.09.2020 beschlossen, in diesem Schuljahr in den Jgst. 1 und 3 das gewohnte Jahreszeugnis beizubehalten!
  • Das Jahreszeugnis der Jgst. 2-4 enthält weiterhin Ziffernnoten. Die Bewertung des Sozialverhaltens und des Lern- und Arbeitsverhaltens nach Stufen entfällt. Darüber hinaus können die Bewertungsfelder für die Kompetenzen und die Lernentwicklung künftig individueller angepasst werden.
  • Das Übertrittszeugnis der Jgst. 4 enthält künftig nur noch die Ziffernnoten in Deutsch, Mathe und HSU, die Gesamtdurchschnittsnote sowie die Beurteilung der Übertrittseignung.
  • Die Zahl der Probearbeiten in der Jgst. 4 wird auf 18 bis zum Übertrittszeugnis reduziert.

Die gesetzlichen Änderungen werden durch das KM vorbereitet, gelten aber bereits in vollem Umfang für das laufende Schuljahr 2020/21.

Wir werden die notwendigen Entscheidungen kurzfristig in der Lehrerkonferenz treffen, so dass wir Sie kommende Woche im Rahmen der Elternabende darüber informieren können.

Zur Zahl der Probearbeiten haben wir unser Faltblatt zum Thema "Leistungserhebung und -bewertung" bereits aktualisiert!